Wir über uns

Unser Verein…

Er wurde als Breitensportverein gegründet, mit dem vollen Namen:

Sportfreunde Montabaur Aktiv e.V.

„Sportfreunde Montabaur“ – das hätte sicherlich als Vereinsname gereicht, jedoch wollten wir auch zeigen: Wir sind Aktiv – und das nicht nur im Namen!

Judo wurde in Montabaur seinerzeit in der Judoabteilung des ASV Boden gelehrt. Ab 1992 trieb Ernst Elenz den Aufbau einer leistungsfähigen Judogruppe als deren Abteilungsleiter effektiv voran. Nach dem Zusammenschluss der Judoabteilung des ASV Boden mit der neugegründeten Judoabteilung der Sportfreunde Montabaur Aktiv e. V. im Jahre 2002 wurde er als bewährter Abteilungsleiter Judo bestätigt, seit 2008 bekleidet er auch das Amt des ersten Vorsitzendenden Sportfreunde Montabaur Aktiv e. V.

Ernst Elenz (6. Dan, rot-weißer Gürtel)

Unter seiner Leitung hat sich als Schwerpunkt der Judoabteilung ein überregional renommiertes Katatraining etabliert, demzufolge der Verein seit 1999 die vorderen Plätze bei den Landes-Kata-Meisterschaften belegte.

In unser Judoabteilung wird viel Wert auf das Katatraining gelegt, so dass wir seit 1999 immer die vorderen Plätze bei den Landesmeisterschaften belegen. Bei den Deutschen Katameisterschaften waren unsere Teams meist unter den besten 10 Paaren zu finden; durch die große Leistungsdichte kamen wir leider nicht in die Medaillenränge, wir arbeiten aber weiter hin an diesem Ziel.

In mehreren Schulsportprojekten brachte Ernst Elenz gezielt Jugendlichen und jungen Erwachsenen den Judogedanken – immer nach dem Prinzip des Helfens und Verstehens – zu beiderseitigem Wohlergehen nahe. Der gleiche Gedanke führte ihn dazu, spezielle SV-Kurse für Frauen anzubieten, die in Kooperation mit dem Bildungswerksport und der Kriminalpolizei Koblenz in Montabaur großen Zulauf fanden.

Seit 1999 haben wir einige Veranstaltungen in Kooperation mit dem Deutschen Judo Bund, dem Bildungswerk Sport, des Sportbundes Rheinland-Pfalz und der Kriminalpolizei durchgeführt wie z. B. Selbstverteidigungskurse für Frauen. Einige Frauen sind nach dem Kurs unserer Judoabteilung treu geblieben. Bei neuen Kursen stellen sie ein wichtiges Verbindungsglied zwischen den Teilnehmerinnen und den Trainern dar.

Bei den Sportfreunden Montabaur aktiv e. V. kommen aber auch Kinder in den Genuss verschiedener Projekte wie z. B. Lehrgänge mit der Sportjugend Rheinland-Pfalz über den „Umgang mit Problemkindern“ oder „Abenteuer auf der Judomatte“ – und anderes mehr.

Die Judowerte

Wie in den letzten Jahren richten wir bundesweit ausgeschriebene Lehrgänge im Auftrag des Deutschen Judobundes, der Sportjugend und dem Judoverband Rheinland für Lehrer, Trainer und Übungsleiter aus.

Ein besonderes Projekt für ältere Erwachsene ist dabei die „Selbstverteidigung und Fitness in drei SäulenSenioren stark machen“: angestoßen durch das NRW-Konzept „Bewegt ÄLTER werden in NRW“ und die Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei!“ der Landesregierung Rheinland-Pfalz und der Verbandsgemeinde Montabaur wirkte Ernst Elenz auch hier als Initiator und aktiv als Trainer. Im Dezember 2015 stellte er sein erfolgreiches Projekt Ministerpräsidentin Malu Dreyer in Mainz vor. Im April des Jahres 2016 unterrichtete er das Konzept im Rahmen eines Landeslehrgangs für interessierte Judoka und Übungsleiter.

Jens Schawaller (1. Dan) und Ernst Elenz (6. Dan) – Archivbild.

Neben dem Judotraining gibt es noch einige andere Aktivitäten, wie zum Beispiel unsere Wanderung für die ganze Familie oder das vorweihnachtliche Nikolauswandern mit Abschluss in einer Grillhütte und dem Besuch des Nikolaus. Bei den von der Judoabteilung organisierten Zeltlagern, die für alle Kinder und Jugendlichen des Vereins offen sind, gibt es immer eine rege Beteiligung.

Fünf Herren auf der Matte und hinter den Kulissen: Jens Schawaller, André Wolf, Ernst Elenz, Patrick Sudol und Stephan Zeutzheim (v. l. n. r.). Aber auch Frauen sind bei den Sportfreunden Montabaur Aktiv e. V. herzlich willkommen (Archivbild)!

Die Judoabteilung ist die größte Abteilung. Wir verfügen über lizenzierte Übungsleiter, vom Übungsleiter für Jugend und Freizeit über den Fachübungsleiter Judo bis hin zum Judolehrer mit Trainer B Lizenz.

Fünf Danträger (schwarzer Gurt) gibt es in unsere Judoabteilung, vom 1. Dan bis zum 6. Dan (rot-weißer Gurt).

Ernst Elenz

Erster Vorsitzender und Abteilungsleiter Judo